Studentin

Ein Mann, der Herrn K. lange nicht gesehen hatte, begrüßte ihn mit den Worten: „Sie haben sich gar nicht verändert.“ „Oh!“, sagte Herr K. und erbleichte.

(Bert Brecht)

Felicia Aparicio

Autorin, Mentorin, Kommunikationsberaterin

Ich mache mit, weil ich mich mit unse-rem Unternehmen „Zukunftspioniere“ für gesellschaftliche Gastfreundschaft, internationale Verständigung und Herzensbildung von Mensch zu Mensch engagiere. Dazu passt diese Kampagne perfekt!

Kathleen Battke

Politikwissenschaftlerin, Angestellte

Wenn ich alt bin, möchte ich nicht jung aussehen, sondern glücklich.

Nani Becker

Rechtsanwalt 

Ich mache mit, weil Menschenrechte unteilbar sind.

Bernhard Bergmann

Management Consultant

Ich mache mit!

Sarah Backofen

Sozialwissenschaftler 

Wohlstand auf der einen – Hunger und Verfolgung auf der anderen Seite sind die zwei Seiten einer Medaille auf unserer Erde. Solidarität ist deshalb das Gebot der Stunde!

Manfred Bausch

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit 

Ihr sagt oft: „Ich würde geben, aber nur dem, der es verdient.“ Die Bäume in eurem Obstgarten reden nicht so, und auch nicht die Herden auf euren Weiden. Sie geben, damit sie leben dürfen, denn zurückhalten heißt zugrunde gehen.
(Khalil Gibran)

Safiye Jalil

Ich mache mit!

Hans Alef

Angestellte 

Es gibt zu viele Flüchtlinge, sagen die Menschen. Es gibt zu wenig Menschen, sagen die Flüchtlinge.

Stephanie Laß

Yogalehrerin

Sei Du selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen möchtest.

Simone Behlendorf