Referentin 35, Wer etwas verändern will, muss etwas tun! Gemeinsam ist es möglich.

Isabel Vogler

Arzt 59, Ein bisschen zurückgeben

Curt Beil

Sekretärin 51, In einem fremden Land fühle ich mich wie ein Blinder und mit Hilfe geht dann alles etwas leichter.

Nadya Amendt

Studentin 19, Ich mache mit, weil es außer Frage steht, dass die Flüchtlinge unsere Unterstützung brauchen und dies das Mindeste ist, was wir tun können.

Famke Termath

Schülerin , Ich mache mit!

Malena Droste

48, Es gibt viel zu tun – packen wir’s an

Julia Kouchaki

Krankenschwester 36, Jeder hat das Recht auf Sicher- und Geborgenheit!

Anne-Kathrin Apam

Mathematiker 52, Geben ist besser als nehmen! Irgendwann braucht jeder Hilfe.

Dieter Puetz

Aushilfe

Ich mache mit.

Miriam Schreck

leitende Angestellte 37, Herzlich Willkommen!

Sandra Kisters