Ich mache mit!

Burkhard Petin

Journalist 

Jesus, der Weltenrichter, wird uns am Ende der Tage sagen: „Was ihr einem dieser meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ Ich weiß nicht, ob ich das so, wie Matthäus es schreibt, erleben werde. Aber ich weiß, dass ich Jesus dann sicherlich nicht fragen müsste: „Herr, wann sahen wir Dich als Fremdling und haben Dich aufgenommen?“

Klemens Roloff

Studentin 

Ich mache mit!

Kaya Richter

Für die Menschlichkeit

Katharina Raaf

Selbstständig 

Ich mache mit, weil jeder ein Recht auf ein menschenwürdiges Leben hat.

Jenny Franziska Renzsch

Romanistin 

Ich mache mit, weil mit der Kampagne nicht nur Menschen in Not geholfen wird, sondern Bewusstsein für die Flüchtlingsproblematik geschaffen wird. Ich hoffe, dass dadurch der Weg für eine regelmäßige Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland geöffnet wird.

Constanza Ruiz Paetau

Unternehmensberater

Ich freue mich auf die neuen Nachbarn!

Florian Tiedtke

Lehrerin

Ich mache mit!

Meike Thelen

Studentin

Ich mache mit!

Juliane Stöhr

Ich mache mit!

Sophia Steinberger