Da waren es nur noch 47

47 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge hat Deutschland aus Griechenland aufgenommen, mit hohem medialem Getöse.
Was nicht so laut gesagt und jetzt erst durch „Report Mainz“ aufgedeckt wurde: Das war keine großzügige Geste der Bundesregierung. Denn die meisten der Flüchtlinge hatten eigentlich ein Recht zu kommen, und das schon viel früher…

Politische Forderungen

Sichere Fluchtwege nach Deutschland und politische Rahmenbedingungen, die gelingende Integration ermöglichen:

Das sind die politischen Forderungen, welche die Flüchtlingshilfe Bonn e.V. an Bund, Land NRW und Stadt Bonn richtet…

Mir ALL sin Bönnsche

Bonn – ALAAF!
Vielfalt – ALAAF!
Miteinander – ALAAF!

Als wir das Motto der diesjährigen Bonner Karnevalssession „Mir all sin Bönnsche“ erfahren haben, war für uns klar: Da simmer dabei! Ein vielfältiges und respektvolles Miteinander in unserer Stadt aktiv fördern und mitgestalten – dafür steht auch die Flüchtlingshilfe Bonn.

Freizeitprogramm zu Besuch in der Synagoge

„Das direkte Gespräch ist der beste Weg, um nachzufragen und Vorurteile abzubauen“ begründet Organisator Alaa Alhlwany seine Idee. Um mehr über das Judentum zu erfahren, haben sich am Montag, 10. Dezember, rund 20 Frauen und Männer aus Bonn, Syrien, dem Irak und Litauen zusammengefunden…

Weihnachtsspende statt Geschenken

Soziale Verantwortung ist bei der Bitech AG in Hürth ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Daher überreicht sie ihren Geschäftspartnern statt Präsenten zu Weihnachten Spenden für karitative Projekte. In 2017 und 2018 erhielt die Flüchtlingshilfe Bonn / save me Bonn einen Teil dieser Weihnachtsspende.

Ride Di Riddim

Im Rahmen der Reggae-Partyreihe „Ride di Riddim“ hatte save me Bonn die Gelegenheit, sich vorzustellen und Spenden zu sammeln. Um die 100 Euro kamen zusammen.